Chiroflexing

Dieses Therapieverfahren entwickelte sich aus der Traditionellen Thailändischen Medizin (TTM). Diese Anwendung war in Thailand bis ins letzte Jahrhundert die einzige Möglichkeit zur Heilung von Krankheiten.
Mit dem Chiroflexing werden Blockaden gelöst. Es ist eine sanfte Form der Chiropraktik, mit der man durch eine Art Streching  sämtliche Bänder, Sehnen, Muskeln und Gelenke mobilisiert und harmonisiert. Darüber hinaus wirkt es auf das vegetative Nervensystem, reguliert somit dessen Mechanismus auf Körper und Seele.
Der Patient liegt beim Chiroflexing  auf einer Gymnastikmatte und der Behandler dehnt und streckt den gesamten Körper von unten nach oben.